Hamburger Arbeitsassistenz > Startseite

Berufliche Integration von Menschen mit Behinderung:
Hamburger Arbeitsassistenz!

Die Hamburger Arbeitsassistenz ist ein Fachdienst zur beruflichen Eingliederung von Menschen mit Behinderung.  Als Mittler zwischen Betrieben und Unternehmen des regionalen Arbeitsmarktes und erwerbslosen Menschen mit Behinderung bieten wir...

Mitteilungen

der Hamburger Arbeitsassistenz

Netzwerk Berufliche Orientierung (N.B.O:) wird fortgesetzt

Die Hamburger Arbeitsassistenz hat von dem Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB) am 18.06.19 die Mitteilung erhalten, dass das Angebot des Netzwerkes berufliche Orientierung - in Kooperation mit ...

Weiterlesen >>

24. Juni 2019

Fortsetzung der Massnahme "Unterstützte Beschäftigung" gesichert

Die Agentur für Arbeit hat nunmehr mitgeteilt, dass sie die Hamburger Arbeitsassistenz ab August 2019 weiterhin mit der Durchführung der Maßnahme "Unterstützte Beschäftigung" beauftragen möchte....

Weiterlesen >>

04. April 2019

ESF Projekt carriere path inclusive

Die Hamburger Arbeitsassistenz hat im März 2019 in einer über ESF erasmus+ geförderten transnationalen Projektpartnerschaft ein neues Projekt begonnen. Zielsetzung ist ein Aufbau einer multimedialen ...

Weiterlesen >>

23. März 2019

Das Projekt miTAS auf der Statuskonferenz eQualification in Bonn

Über 400 Teilnehmende aus ganz Deutschland haben sich im alten Bundestag vom 25. bis 26. Februar 2019 in Bonn zum Thema „Digitaler Wandel in der beruflichen Bildung“ ausgetauscht. Anlass war die nunmehr zehnte...

Weiterlesen >>

20. März 2019

TalentPASS – Projekt zur beruflichen Weiterbildung bewilligt

Im Mai 2018 endete das Projekt "Karriereplanung inklusiv". Der Beratende Ausschuss des BMAS hat nun dem Antrag eines Anschlussprojektes "TalentPASS" über Mittel der Ausgleichsabgabe...

Weiterlesen >>

03. Dezember 2018


Alle Mitteilungen >>

Nachrichten

von kobinet-nachrichten, aktuelle Nachrichten für die Belange von Menschen mit Behinderung

Aktuelle Nachrichten für Menschen mit Lernschwierigkeiten finden Sie auf der Website www.nachrichtenleicht.de

Mieter von Rückbau behindertengerechter Einbauten entlasten

Der Sozialverband Deutschland - SoVD begrüßt die Initiativen des Senats zur Begrenzung der Mietkosten und wird sich an der gesetzlichen und praktischen Umsetzung beteiligen. Darüberhinaus verweist er auf seine Forderungen nach bezahlbarem alten- und behindertengerechtem Wohnraum. Gemäß dem Siebten Altenbericht ist dabei die Wohnsituation (Wohnung und Wohnumgebung) älterer Menschen so zu gestalten, dass ihre soziale Teilhabe gefördert und ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter... Weiterlesen >>
24. Juni 2019

Applaus zum dritten Platz von Benjamin Piwko bei "Let’s Dance“

Das Tanzpaar Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson hat bei der RTL-Tanzshow "Let’s Dance“ bis zum Finale am 14. Juni sehr viele Menschen begeistert. In den Medien und sozialen Medien wurde darüber sehr viel berichtet. Im Finale belegten sie den hervorragenden dritten Platz. "Während sich Benjamin Piwko als prominenter Tanzpartner trotz der Taubheit so hervorragend entwickeln konnte, konnte sich Isabel Edvardsson als Profitänzerin in die Welt von Benjamin Piwko einfühlsam... Weiterlesen >>
24. Juni 2019

14jähriger Comedian erobert YouTube

"Erst 14! Jüngster Comedian im Waschsalon", so ist das Video des Comedian Carl-Josef mit bereits fast vier Millionen Aufrufen betitelt. Der 14-jährige Carl Josef, der einen Elektrorollstuhl nutzt, hat sich mal Gedanken gemacht, ob er Spaß mit Mädels haben kann, wenn er erwachsen ist. Seine Recherchen haben ergeben: Ja!, wie es in der Beschreibung des gut neunminütigen Videos heißt.Weiterlesen >>
24. Juni 2019

Ausführungsgesetz in Mecklenburg-Vorpommern im Landtag

Mit einem von Sozialministerin Stefanie Drese in den Landtag eingebrachten Gesetzentwurf hat die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern einen weiteren Baustein bei der Umsetzung des Bundesteilhabgesetzes (BTHG) vorgelegt. Weiterlesen >>
24. Juni 2019

Nach der Schule erfolgreich in Beruf starten

Nach der Schule erfolgreich in den Beruf starten. Das ist das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe des Magazins Menschen. Inklusiv leben der Aktion Mensch. Dabei dreht sich alles um Jugendliche und ihren Weg in die Arbeitswelt. Das Magazin stellt Hintergründe, gute Ansätze und inklusive Praxisbeispiele vor, wie es im Newsletter der Aktion Mensch heißt. Weiterlesen >>
24. Juni 2019

Behindert und verrückt feiern

„Kämpfe verbinden – Normen überwinden!“ – unter diesem Motto bewegte sich am Samstagnachmittag die sechste „behindert und verrückt feiern“ Pride Parade durch die Straßen von Berlin. Mit der Demonstration protestieren Menschen mit Behinderungen und psychiatrischen Diagnosen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung. Zugleich wollen sie sich selbstbewusst und selbstbestimmt in der Öffentlichkeit zeigen.Weiterlesen >>
23. Juni 2019

Momentaufnahme 127

Um zu begreifen, daß der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen. (Johann Wolfgang von Goethe) Weiterlesen >>
23. Juni 2019

Pride Parade gegen Diskriminierung

Gegen Diskrimierung und für ein selbstbestimmtes Leben gingen heute in Berlin Menschen mit Behinderungen und psychiatrischen Diagnosen auf die Straße. Zum sechste Mal fand an der Spree die „behindert und verrückt feiern" Pride Parade statt - ohne Luftballons von der Aktion Mensch oder Fähnchen großer Verbände. Erstmals startete die Parade, die bisher durch Neukölln und Kreuzberg führte, auf der Jannowitzbrücke in Mitte. Ziel der mehr als tausend Leute war wieder der Südblock... Weiterlesen >>
22. Juni 2019

"Wir haben schwere Schuld auf uns geladen"

"Wir haben schwere Schuld auf uns geladen", so titelt das nordrhein-westfälische Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales eine Presseinformation zu einer Veranstaltung, bei der das Land Nordrhein-Westfalen und die Kirchen das Leid von Kindern und Jugendlichen in stationären Einrichtungen in den Nachkriegsjahrzehnten gewürdigt haben. Tausende Kinder und Jugendliche mussten in den ersten Nachkriegsjahrzehnten in Einrichtungen der Behindertenhilfe und der Psychiatrie wie auch... Weiterlesen >>
22. Juni 2019

Neue Finanzverteilung durch Teilhabegesetz

Die grundlegenden Veränderungen, die das Bundesteilhabegesetz (BTHG) in Verbindung mit den Ausführungsgesetz mit den neugeregelten Zuständigkeiten in den einzelnen Bundesländern wirken sich maßgeblich auch auf die Haushaltsplanungen verschiedener Kostenträger aus. Die Haushaltsprognose des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen für 2020 zeigt diese Veränderungen auf. Weiterlesen >>
22. Juni 2019