Hamburger Arbeitsassistenz > Projekte > IBOC - Individuelles Betriebsorientiertes Coaching

IBOC – Individuelles Betriebsorientiertes Coaching

Hilfen zur Vermittlung in Arbeit für Erwerbslose

Mit diesem Angebot unterstützen wir erwerbslose Menschen mit Behinderung, sich mit den Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarkts vertraut zu machen, sich zu erproben und möglichst nachfolgend in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen zu werden.

Wir begleiten die Teilnehmer/innen von IBOC individuell auf diesem Weg in verschiedenen Etappen:

  • Bei der Überlegung, wie überhaupt ein geeigneter Arbeitsplatz beschaffen sein sollte,
  • bei der Suche nach einem Praktikums- und Arbeitsplatz,
  • bei der Bewerbung,
  • bei der Einarbeitung am Arbeitsplatz,
  • bei der Auswertung der Erfahrungen,
  • und bei der Arbeitsaufnahme.

Für die Gestaltung und Unterstützung dieses Weges in Arbeit haben die Teilnehmer/innen feste Ansprechpartner/innen bei uns.

Die Maßnahme dauert ca. 6 Monate. Für die Aufnahme gibt es keine festen Einstiegstermine, denn die Unterstützung ist individuell.

Voraussetzungen für die Teilnahme an IBOC sind:
Ein „Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins“ (AVGS). Dieser wird von den zuständigen Berater_innen in der Agentur für Arbeit und im Job Center / TeamArbeit Hamburg ausgestellt. Er setzt eine Erwerbslosigkeit voraus. Eine anerkannte Schwerbehinderung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen über unser Angebot IBOC finden Sie auf unserem Flyer.

Für weitere Infos und Fragen zu IBOC rufen Sie uns gerne an.

Ihre Ansprechpartner/innen für IBOC sind:

Rolf Behncke
Achim Ciolek
Uli Roemmelt
Angela Stapelfeldt

Hamburger Arbeitsassistenz gGmbH
Schulterblatt 36
20357 Hamburg
Tel.: 040 431339-0
Mail: IBOC(at)hamburger-arbeitsassistenz.de