Hamburger Arbeitsassistenz

Hausmitteilungen

 

Hamburger Arbeitsassistenz und Corona

Handhygiene in Zeiten von Corona

Auch wir sind durch die aktuelle Corona Pandemie stark herausgefordert: Viele Arbeits- und Praktikumsplätze unserer Klient*innen sind unterbrochen oder gefährdet. Unser Bemühen ist es, so viel wie möglich zu stabilisieren.
Dabei sind wir gefordert, die Erfordernisse des Infektionsschutzes zu beachten. Wir haben unsere Unterstützung und Kommunikation da, wo möglich, verändert.

Unsere Leistungsträger*innen – hier sind insbesondere benannt: Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration / Eingliederungshilfe und Integrationsamt, Agentur für Arbeit, Jobcenter und Deutsche Rentenversicherung – haben es uns in Eiltempo ermöglicht, dass wir in dieser Krisenzeit unsere Klient*innen auch in dieser Phase – unabhängig vom Verbleib an ihrem Arbeits- oder Praktikumsplatz – weiter unterstützen können.

kobinet Nachrichten

Tagesaktuelle Nachrichten zur Behindertenpolitik

  • Inklusion ist nicht verhandelbar

    <p><span class="kobinetlocation">Bremen (kobinet) </span>Thomas Bretschneider vom Martinsclub Bremen hat heute einen Kommentar mit dem Titel [...]

  • Momentaufnahme 167

    <p><span class="kobinetlocation">Berlin (kobinet) </span></p><h2><a href="https://www.aphorismen.de/zitat/158912">Was ist Reisen? Ein [...]

  • Im Home-Office notiert – Spiegel-Titel

    <p><span class="kobinetlocation">Berlin (kobinet) </span>In seiner Titelgeschichte berichtet der Spiegel heute über den Virologen Christian [...]

  • Poster der Woche: Gleichen Respekt für alle!

    <p><span class="kobinetlocation">Bremen (kobinet) </span>"Portrait einer jungen Frau mit leuchtend blauem Kopftuch und Lippenstift vor einer [...]

  • Zum MS-Welttag aus Marburg-Biedenkopf

    <p><span class="kobinetlocation">Marburg (kobinet) </span>Multiple Sklerose (MS) wird morgen mit einem Welttag in die Öffentlichkeit gerückt. [...]


Nach Oben