Hamburger Arbeitsassistenz > Startseite

Berufliche Integration von Menschen mit Behinderung:
Hamburger Arbeitsassistenz!

Die Hamburger Arbeitsassistenz ist ein Fachdienst zur beruflichen Eingliederung von Menschen mit Behinderung.  Als Mittler zwischen Betrieben und Unternehmen des regionalen Arbeitsmarktes und erwerbslosen Menschen mit Behinderung bieten wir...

Mitteilungen

der Hamburger Arbeitsassistenz

25 Jahre Hamburger Arbeitsassistenz - Das Fest

Zu unserem 25 jährigen Jubiläum haben wir am 22. September zu einem Fest eingeladen in die Fabrik in Altona. Grussworte der Senatorin Frau Dr. Leonhard, Herrn Sönke Fock (Geschäftsführer der Agentur für...

Weiterlesen >>

28. September 2017

Netzwerk Berufliche Orientierung (NBO) bis 2019 weiter gesichert

Bis zum Schuljahr 2016/2017 war das Angebot der Unterstützung der beruflichen Orientierung von Schüler_innen mit Behinderung in den Abgangsklassen der Schulen über die Bundesinitiative Inklusion aus...

Weiterlesen >>

06. August 2017

Nueva Ausbildung beendet - Senatorin überreicht die Zertifikate

Elf Personen haben nach zweijähriger Ausbildung als nueva–Evaluator_innen erfolgreich abgeschlossen. In einem Festakt hat die Senatorin Dr. Melanie Leonard am 13. Dezember ihnen die Zertifikate überreicht und...

Weiterlesen >>

22. Dezember 2016

Informationsseminare für Beschäftigte in Werkstätten für behinderte Menschen

Die Hamburger Arbeitsassistenz bietet Anfang 2017 wieder das dreitägige Seminar "Neue Wege finden" an. In diesen Seminaren können sich die Beschäftigten in den Werkstätten für behinderte Menschen...

Weiterlesen >>

01. Dezember 2016

Verlängerung des Netzwerkes B.O: gesichert

Die Arbeit des Netzwerkes B.O: wird fortgesetzt. Die Förderung über die Mittel des Bundesarbeitsministeriums im Rahmen der Bundesinitiative Inklusion wurde (zunächst) verlängert bis zum 31.07.2017. Um den...

Weiterlesen >>

04. August 2016


Alle Mitteilungen >>

Nachrichten

von kobinet-nachrichten, aktuelle Nachrichten für die Belange von Menschen mit Behinderung

Aktuelle Nachrichten für Menschen mit Lernschwierigkeiten finden Sie auf der Website www.nachrichtenleicht.de

Ein Minion bei der Empowerment-Schulung

Als Leon Holst aus Rostock beim zweiten Block der von der Aktion Mensch organisierten Empowerment-Schulung für behinderte Menschen aus den modellhaften kommunalen Inklusionsprojekten mit seinem Minion-Kostüm auflief, war klar, dass es auch dieses Mal bunt und engagiert zugehen würde. Der begeisterte Tänzer zeigte genauso wie die anderen TeilnehmerInnen bei der Schulung in Mainz am 16. und 17. November ganz praktisch auf, was Inklusion für sie persönlich bedeutet und wofür sie sich stark... Weiterlesen >>
20. November 2017

Jamaika-Aus: Wie weiter in der Behindertenpolitik?

Das Scheitern der Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition aus CDU, CSU, FDP und Grünen durch den Ausstieg der FDP aus den Verhandlungen am späten gestrigen Abend beherrscht die heutigen Diskussionen. Die nun weiter andauernde politische Hängepartie nach der Bundestagswahl dürfte auch auf die Behindertenpolitik Auswirkungen haben, befürchtet kobinet-Redakteur Ottmar Miles-Paul in seinem aktuellen kobinet-Kommentar. Weiterlesen >>
20. November 2017

Kinderrechts-Bildung gefordert

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert anlässlich des heutigen Tages der Kinderrechte eine deutschlandweite Bildungsoffensive in Sachen Kinderrechte. Eine solche Offensive sollte vor allem Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene erreichen. Symbol Paragraf Weiterlesen >>
20. November 2017

Ausführliche Stellungnahme aus Thüringen

Mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) wird die Teilhabe am Arbeitsleben durch Beschäftigungsalternativen außerhalb anerkannter Werkstätten für behinderte Menschen verbessert. Wesentliche Änderung im Bereich der Teilhabe am Arbeitsleben ist, dass die Beschäftigungsangebote anerkannter Werkstätten für behinderte Menschen durch die Zulassung "anderer Leistungsanbieter" und die Einführung des "Budgets für Arbeit" ergänzt werden. Dies betont Daniel Steiner, Referent im... Weiterlesen >>
20. November 2017

Behinderte Menschen in österreichischen Medien

Wie werden Menschen mit Behinderungen in Massenmedien dargestellt? Kommen sie überhaupt vor? Wenn ja, wie? Eine neue Studie für Österreich bestätigt, dass alte Klischees über behinderte Menschen immer noch da sind und medial verstärkt werden. Die "kobinet Nachrichten" veröffentlichen dazu in geringfügig redaktionell gekürzter Form einen Artikel von Karin Chladek. Karin Chladek Weiterlesen >>
19. November 2017

Sachsen will Erfahrungen mit Budget für Arbeit beobachten

Entgegen der Regelungen in einigen anderen Bundesländern, wie beispielsweise in Bayern und Rheinland-Pfalz plant das Land Sachsen bisher keine Aufstockung der Leistungen für das Budget für Arbeit gegenüber den Regelungen des Bundesteilhabegesetzes. Es solle erst einmal beobachtet werden, wie das Budget für Arbeit angenommen werde, heißt es in der Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der kobinet-Redaktion zu den konkreten Regelungen für Alternativen zur Werkstatt für behinderte... Weiterlesen >>
19. November 2017

Soziale Säule in Europa ein Placebo ?

Im Göteborger „Sozialgipfel für faire Arbeitsplätze und Wachstum“ haben die Staats- und Regierungschefs der EU-Länder die Europäische Säule Sozialer Rechte (ESSR) feierlich proklamiert. Dass die Säule weitreichende positive soziale Veränderungen bewirken wird, muss jedoch bezweifelt werden, das jedenfalls sagt Andrej Hunko, der europapolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag, sowie Mitglied der parlamentarischen Versammlung des Europarates in einer von... Weiterlesen >>
18. November 2017

Behinderung und Mobbing: Kooperationspartner gesucht

Als blinde Inklusionsbotschafterin und Sozialpädagogin möchte Jennifer Sonntag ein Beratungsangebot zum Thema Menschen mit Behinderungen in Mobbingsituationen unterstützen. Hierfür sucht sie KooperationspartnerInnen, die dazu schon gearbeitet haben oder Publikationen und Projekte zu diesem Schwerpunkt empfehlen können. Jennifer Sonntag Weiterlesen >>
18. November 2017

Hilfsmittelversorgung im Umbruch

Der Markt für Heil- und Hilfsmittelversorgung ist im Umbruch. Zwischen Innovation, Kostendruck und neuen Rahmenbedingungen werden auf der OTWorld (Orthopädie Technik Welt), Internationale Fachmesse und Weltkongress im Mai 2018 die Weichen für die Zukunft der Hilfsmittelversorgung gestellt. Hier kommen mehr als 21.000 Experten der verschiedenen Disziplinen und Professionen zusammen, um die Qualität der Versorgung, Innovationen der Technik, den gegenwärtigen Stand sowie Zukunftsvisionen... Weiterlesen >>
18. November 2017

Gehörlosen-Bund zur Cl-Implantation

Der Deutsche Gehörlosen-Bund verfolgt mit großer Sorge die derzeitige Auseinandersetzung um die Cochlea Implantation eines gehörlosen Kleinkindes gegen den Willen der gehörlosen Eltern in Südniedersachsen. Die Bemühungen, eine Entscheidung zur Operation des Kindes gegen den ausdrücklichen Willen der Eltern durchzusetzen, seien inakzeptabel, kritisierte heute der Gehörlosen-Bund. Die Cochlea Implantation (CI) stelle fachlich gesehen einen Wahleingriff und keine lebensnotwendige... Weiterlesen >>
17. November 2017