Hamburger Arbeitsassistenz > Startseite

Berufliche Integration von Menschen mit Behinderung:
Hamburger Arbeitsassistenz!

Die Hamburger Arbeitsassistenz ist ein Fachdienst zur beruflichen Eingliederung von Menschen mit Behinderung.  Als Mittler zwischen Betrieben und Unternehmen des regionalen Arbeitsmarktes und erwerbslosen Menschen mit Behinderung bieten wir...

Mitteilungen

der Hamburger Arbeitsassistenz

Nueva Ausbildung beendet - Senatorin überreicht die Zertifikate

Elf Personen haben nach zweijähriger Ausbildung als nueva–Evaluator_innen erfolgreich abgeschlossen. In einem Festakt hat die Senatorin Dr. Melanie Leonard am 13. Dezember ihnen die Zertifikate überreicht und...

Weiterlesen >>

22. Dezember 2016

Informationsseminare für Beschäftigte in Werkstätten für behinderte Menschen

Die Hamburger Arbeitsassistenz bietet Anfang 2017 wieder das dreitägige Seminar "Neue Wege finden" an. In diesen Seminaren können sich die Beschäftigten in den Werkstätten für behinderte Menschen...

Weiterlesen >>

01. Dezember 2016

Verlängerung des Netzwerkes B.O: gesichert

Die Arbeit des Netzwerkes B.O: wird fortgesetzt. Die Förderung über die Mittel des Bundesarbeitsministeriums im Rahmen der Bundesinitiative Inklusion wurde (zunächst) verlängert bis zum 31.07.2017. Um den...

Weiterlesen >>

04. August 2016

Erweiterung der Ausbildungsvorbereitung (AV Dual)

Mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 wird der Bereich AV Dual der Hamburger Arbeitsassistenz deutlich erweitert: Zukünftig werden in diesem Bereich über 30 Mitarbeiter_innen an unterschiedlichen Berufschulen...

Weiterlesen >>

04. August 2016

Budget für Arbeit - bald bundesweit?

Über das Budget für Arbeit Hamburg sind mittlerweile seit 2013 ca. 150 Personen, die zuvor in einer Werkstatt für behinderte Menschen tätig waren, in Arbeit gekommen. Einer von ihnen ist Florian Timm, über...

Weiterlesen >>

29. Februar 2016


Alle Mitteilungen >>

Nachrichten

von kobinet-nachrichten, aktuelle Nachrichten für die Belange von Menschen mit Behinderung

Aktuelle Nachrichten für Menschen mit Lernschwierigkeiten finden Sie auf der Website www.nachrichtenleicht.de

Was sich ändern muss

Die in Mainz geborene und mittlerweile in London lebende Christiane Link hat sich als Journalistin, aber auch als kritischer Geist in der Behindertenpolitik in den letzten Jahren immer wieder zu Wort gemeldet, um die Menschenrechtsverletzungen gegenüber behinderten Menschen deutlich zu machen. Auf ihrem Blog hat sie sich nun auch mit dem Bericht des Team Wallraff über Missstände in Lebenshilfe-Einrichtungen und die Reaktion darauf auseinandergesetzt. Was sich ändern muss, beschreibt sie in... Weiterlesen >>
26. Februar 2017

BSK fordert mehr Anstrengungen für barrierefreie Fernbusse

Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. hatte dieser Tage zum Bericht des Bundesverkehrsministeriums (BMVi) im Deutschen Bundestag über die Entwicklung und die Zielerreichung des im Jahr 2012 geänderten Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) Stellung genommen. Diese Gesetzesänderung schließt auch die Öffnung des Fernbusmarktes sowie die Umsetzung der Barrierefreiheit in den Fernlinienbussen ein. Dabei sieht der Verband in einigen Punkten eine gute Entwicklung, fordert jedoch... Weiterlesen >>
25. Februar 2017

FDP-Politiker fordert: Alle Mitarbeiter auswechseln

Die Wellen über die Berichte des Team Wallraff in der gleichnamigen RTL-Sendung vom 20. Febraur über massive Missstände in Einrichtungen der Lebenshilfe schlagen immer noch hoch. Die Behinderten-Werkstatt der Lebenshilfe in Bürrig bei Leverkusen stehe mittlerweile unter Polizeischutz, weil Mitarbeiter und Angehörige seit der Ausstrahlung der Sendung bedroht werden, heißt es in einem Bericht von RP Online. Friedrich Busch von der FDP fordert dem Bericht zufolge "eine Meldekultur bei... Weiterlesen >>
25. Februar 2017

Neue Adresse für Livestream des Kellerkinder-Nacht-Cafés

Der Livestream über den die heute Abend um 19:00 Uhr beginnende Veranstaltung der Kellerkinder im Rahmen deren Nacht-Café mit dem Titel "UN-Behindertenrechtskonvention und Bundesteilhabegesetz 'Was heißt das für uns?'" ist aufgrund technischer Probleme umgezogen und nun unter folgender Adresse ab 19:00 Uhr erreichbar: https://www.youtube.com/watch?v=7lE0mYAfT3k Thomas Künneke Weiterlesen >>
24. Februar 2017

Auf Inklusion fahren wir ab

"Auf Inklusion "fahren wir ab!" So titelt die Inklusionsbotschafterin Jennifer Sonntag einen Beitrag mit ihren Erfahrungen mit der Nutzung eines Paralleltandems, was es ihr ermöglichte, etwas zu tun, was sie immer schon einmal machen wollte. Jennifer Sonntag mit Radpartner auf Paralleltandem Weiterlesen >>
24. Februar 2017

Infos zum Schwerbehindertenausweis in Leichter Sprache

Der thüringische Beauftragte für Menschen mit Behinderungen, Joachim Leibiger, weist auf eine neue Broschüre "Der Schwer-Behinderten-Ausweis – Was ist das?“ hin. Darin werden das Verfahren zur Beantragung eines Schwerbehindertenausweises in Leichter Sprache vorgestellt und die Eintragungen im Ausweis sowie die damit verbundenen Rechte erläutert. Schild: Halt bitte Leichte Sprache Weiterlesen >>
24. Februar 2017

Wie weiter mit Berlins City-Toiletten?

Wie weiter mit den City-Toiletten? Das fragt heute die rbb-Abendschau. Der Senat hatte den Vertrag zum Jahresende 2018 gekündigt, doch die Bezirke möchten, dass der Vertrag verlängert wird: Wie geht es weiter mit den öffentlichen Toiletten der Wall AG? Darüber diskutierte nun der Rat der Bürgermeister. Janine Malik berichtet in der Abendschau, dass sie eine Online-Petition unterzeichnet hat, damit die bewährten öffentlichen Toiletten in Berlin erhalten bleiben. Weiterlesen >>
23. Februar 2017

Pflege hat hohen Stellenwert

Die Pflege genießt in der Öffentlichkeit einen hohen Stellwert. Das bestätigt auch eine aktuelle Umfrage des Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe (VDAB). Nach einer vom Zentrum für Qualität in der Pflege durchgeführten Umfrage wird von 43 Prozent aller Befragten das Thema Pflege als sehr wichtig für ihre Wahlentscheidung angegeben. Foto zeigt Szene aus der Altenpflege Weiterlesen >>
23. Februar 2017

Natur für alle im Münsterland

Der Sitz der NABU-Naturschutzstation Münsterland am Rande des „Davert“ ist Ausgangspunkt zu einem bereits jetzt häufig besuchten Naturerlebnisgebiet. Mit Fördermitteln der Bezirksregierung Münster soll es sich zu einem barrierefreien naturtouristischen Anziehungspunkt entwickeln. Hier wird ein Begegnungs-, Bildungs- und Naturerfahrungsort für alle entstehen. Symbol Ausrufezeichen Weiterlesen >>
23. Februar 2017

Wahlprüfstein zur OberbürgermeisterIn-Wahl in Kassel

Der Kasseler Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter (fab) befragte die KandidatInnen zur OberbürgermeisterIn-Wahl in Kassel zu ihren Positionen zu einer Reihe von behindertenpolitischen Fragen. Nun wurden die Antworten der KandidatInnen veröffentlicht und sind im Internet unter http://www.fab-kassel.de/aktuell.html abrufbar. Wahlzettel Weiterlesen >>
23. Februar 2017