Hamburger Arbeitsassistenz > Startseite

Berufliche Integration von Menschen mit Behinderung:
Hamburger Arbeitsassistenz

Die Hamburger Arbeitsassistenz ist ein Fachdienst zur beruflichen Eingliederung von Menschen mit Behinderung.  Als Mittler zwischen Betrieben und Unternehmen des regionalen Arbeitsmarktes und erwerbslosen Menschen mit Behinderung bieten wir...

Mitteilungen

der Hamburger Arbeitsassistenz

Start von nueva Hamburg und Bewerbung

Mit der Auftaktveranstaltung von nueva Hamburg am 24. September 2014 können sich für die Ausbildung Interessentinnen und Interessenten bewerben.

Informationen über nueva – Hamburg und das...

Weiterlesen >>

29. September 2014

Nueva startet demnächst auch in Hamburg

Im August wurde in Hamburg die "Gut Gefragt gGmbH" gegründet. Sie wird ab 2016 ca. 8 Evaluator/innen einstellen.

Weiterlesen >>

08. September 2014

Netzwerk B:O verlängert bis 2017

Aufgrund von bundesweit positiven Ergebnissen der „Bundesinitiative Inklusion“ (Handlungsfeld: Schulische Orientierung) hat das Bundesarbeitsministerium 2013 den Bundesländern dafür Mittel für weitere zwei...

Weiterlesen >>

19. Mai 2014

Nutzung von Seminarräumen in der Schanze

Ab Mai 2014 haben wir unsere Büroräume im Schulterblatt noch einmal erweitern müssen.

Die Büroräume stellen wir auch Gästen für Seminarveranstaltungen, Konferenzen etc. an zu vereinbarenden Zeiten zur...

Weiterlesen >>

19. Mai 2014


Alle Mitteilungen >>

Nachrichten

von kobinet-nachrichten, aktuelle Nachrichten für die Belange von Menschen mit Behinderung

Aktuelle Nachrichten für Menschen mit Lernschwierigkeiten finden Sie auf der Website www.nachrichtenleicht.de

Stärkere Rolle der Kommunen in der Pflege

"Wir müssen heute schon an morgen denken", erklärte der rheinland-pfälzische Sozialminister Alexander Schweitzer bei der Auftaktsitzung einer Bund-Länder Arbeitsgruppe unter Beteiligung der Kommunalen Gebietskörperschaften in Berlin. Bis zum Frühjahr des kommenden Jahres hat die Arbeitsgruppe die Frage zu beantworten, mit welchen Instrumenten und Maßnahmen die Kommunen ein stärkeres Gewicht bei der Entwicklung von Pflegestrukturen haben werden. Alexander Schweitzer Weiterlesen >>
30. September 2014

Offener Brief gegen falsche Signale

Das Netzwerk für Inklusion, Teilhabe, Selbstbestimmung und Assistenz (NITSA) hat sich mit einem offenen Brief an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und den Ersten Bürgermeister von Hamburg Olaf Scholz gewandt. Darin macht das Netzwerk deutlich, dass es in der von den beiden Politikern vorgeschlagenen Entkoppelung der Entlastung der Kommunen vom Bundesteilhabegesetz falsche Signale für den Prozess der Schaffung eines Bundesteilhabegesetzes sieht. Ausrufezeichen Weiterlesen >>
30. September 2014

Handbike-Rekorde beim Marathon in Berlin

Im Handbike-Rennen beim Marathon am Sonntag in Berlin gab es gleich drei Streckenrekorde. Einen davon stellte mit Ansage Christiane Reppe auf. Erst seit einem Jahr ist sie bei der "Marathon Familie" dabei. Anfang September wurde sie in den USA Weltmeisterin im Straßenrennen. Der Berlin-Marathon war Abschluss der diesjährigen Handbike-Trophy. Über den Verlauf berichtet heute Jörn Kreinberg vom Team dieser Rennserie. Christiane Reppe siegte mit Streckenrekord beim Berlin-Marathon Weiterlesen >>
29. September 2014

Junge Aktion Mensch online

Zu ihrem 50. Jubiläum hat die Aktion Mensch heute JAM! gestartet. Im Zentrum von JAM! (Junge Aktion Mensch) steht die monatliche Webshow mit dem Moderatorenduo Kübra und Christian. Inklusion mal humorvoll und locker ist nun auf jam.aktion-mensch.de online. Moderatorenduo Kübra und Christian von JAM! Weiterlesen >>
29. September 2014

Frauen vor Gewalt schützen

Vor der 24. Konferenz der Gleichstellungs- und FrauenministerInnen und -senatorInnen der Länder (GFMK) am 1./2. Oktober 2014 fordert die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention die Beteiligten auf, ihren Beschluss von 2012 endlich umzusetzen und ein gemeinsames Handlungskonzept zum Schutz von Frauen mit Behinderungen auf den Weg zu bringen. "Es ist ein großes Versäumnis, dass die Länder nicht mit mehr Nachdruck daran arbeiten, Frauen mit Behinderungen vor Gewalt zu schützen", kritisierte heute deren Leiter Valentin Aichele. Valentin Aichele Weiterlesen >>
29. September 2014

Manuela Schwesig bei Lebenshilfeversammlung

Familie, Inklusion und das geplante Bundesteilhabegesetz sind die Themenschwerpunkte der Bundesversammlung der Lebenshilfe am 2. und 3. Oktober in Berlin. Zu den mehr als 400 Delegierten aus ganz Deutschland sprechen zu Beginn der Tagung die Lebenshilfe-Bundesvorsitzende und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Ulla Schmidt, und Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig. Foto zeigt Manuela Schwesig Weiterlesen >>
29. September 2014

Fachtag behinderter Eltern

Die Arbeiten am Bundesteilhabegesetz haben begonnen. Der Bundesverband behinderter und chronisch kranker Eltern (bbe) lädt deshalb zur Veranstaltung "Was Eltern brauchen! - Fachtag Elternschaft und Behinderung/chronische Erkrankung" am 17. November nach Erfurt ein. Logo des bbe Weiterlesen >>
29. September 2014

Raul Krauthausen in Endrunde für Autorenpreis

Für Raul Krauthausen vollkommen überraschend hat es sein Buch "Dachdecker wollte ich eh nicht werden" in die Endrunde des Autoren Preises 2014 von Amazon geschafft. In einer Abstimmung bis Ende September kann man Raul Krauthausen unterstützen. Raul Krauthausen Weiterlesen >>
29. September 2014

1,5 Millionen für Inklusionsprojekte

Baden-Württembergs Sozialministerin Katrin Altpeter hat die 37 Modellprojekte bekannt gegeben, die im Rahmen der Projektförderung "Impulse Inklusion" finanziell unterstützt werden. Gefördert werden nach Informationen der Sozialministerin innovative Projekte von Selbsthilfeorganisationen, Behinderteneinrichtungen, Kommunen und Vereinen, die das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderungen in Baden-Württemberg voranbringen wollen. Katrin Altpeter Weiterlesen >>
29. September 2014

Jetze Plat gewann Berlin-Marathon

Den Handbike-Wettbewerb beim Berlin-Marathon gewann heute Jetze Plat aus den Niederlanden. Der holländische Meister kam mit einer Zeit von 01:03:37 ins Ziel. Im Sprint aus der Verfolgergruppe mit den deutschen Spitzenfahrern belegte Bernd Jeffré den zweiten Platz mit 01:04:13. Vorjahressieger Vico Merklein, der als Favorit galt, fuhr in dieser Gruppe auf Platz 7. Bei den Frauen wurde Christiane Reppe ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte überlegen in 01:10:23. In Berlin feierte die diesjährige Handbike-Trophy, die Rennserie der großen deutschen Städte-Marathons, ihren Abschluss. Jetze Plat Weiterlesen >>
28. September 2014