Hamburger Arbeitsassistenz > Startseite

Berufliche Integration von Menschen mit Behinderung:
Hamburger Arbeitsassistenz

Die Hamburger Arbeitsassistenz ist ein Fachdienst zur beruflichen Eingliederung von Menschen mit Behinderung.  Als Mittler zwischen Betrieben und Unternehmen des regionalen Arbeitsmarktes und erwerbslosen Menschen mit Behinderung bieten wir...

Mitteilungen

der Hamburger Arbeitsassistenz

Für Mitarbeiter_innen in den Werkstätten: Seminarplätze frei!

Für Mitarbeiter_innen aus den Werkstätten bieten wir regelmäßig dreitägige Seminare an, um sich über die Möglichkeiten zu informieren, einen Arbeitsplatz auf dem Arbeitsmarkt zu erhalten bzw. zu erproben. Das...

Weiterlesen >>

29. April 2015

Budget für Arbeit geht 2015 weiter!

Von September 2012 bis zum Dezember 2014 hat die Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Integration (BASFI) das Modellprojekt Budget für Arbeit Hamburg aus Mitteln der Ausgleichsabgabe / Integrationsamt...

Weiterlesen >>

16. Dezember 2014

Start von nueva Hamburg und Bewerbung

Mit der Auftaktveranstaltung von nueva Hamburg am 24. September 2014 können sich für die Ausbildung Interessentinnen und Interessenten bewerben.

Informationen über nueva – Hamburg und das...

Weiterlesen >>

29. September 2014

Nueva startet demnächst auch in Hamburg

Im August wurde in Hamburg die "Gut Gefragt gGmbH" gegründet. Sie wird ab 2016 ca. 8 Evaluator/innen einstellen.

Weiterlesen >>

08. September 2014


Alle Mitteilungen >>

Nachrichten

von kobinet-nachrichten, aktuelle Nachrichten für die Belange von Menschen mit Behinderung

Aktuelle Nachrichten für Menschen mit Lernschwierigkeiten finden Sie auf der Website www.nachrichtenleicht.de

Dinah Radtke im Interview zum Leben mit Beatmung

Dinah Radtke hat sich nicht nur für die Schaffung der UN-Behindertenrechtskonvention und die Menschenrechte behinderter Frauen auf internationaler Ebene eingesetzt, sie hat auch in Deutschland viel angeschoben. In einem Interview mit der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für Außerklinische Beatmung schildert sie ihre Erfahrungen mit der Gründung von Vereinen, aber auch mit ihrem Engagment in Sachen Assistenz und Beatmung. Foto zeigt Dinah Radtke Weiterlesen >>
07. Juli 2015

Mütter behinderter Kinder berichten

"Normal und anders zugleich - Mütter mit behinderten Kindern berichten" ist der Titel der dritten Veranstaltung, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Vereins zur Förderung der Autonomie Behinderter (fab) unter dem Motto "Inklusion heißt Vielfalt" am Mittwoch, den 8. Juli um 19.00 Uhr im freiRAUM des Kasseler Zentrums für selbstbestimmtes Leben Behinderter, Samuel-Beckett-Anlage 6, in Kassel stattfindet. Logo des fab Weiterlesen >>
07. Juli 2015

Neuer Rahmenvertrag im Saarland

Die saarländische Sozialministerin Monika Bachmann, die Vorsitzende des Landkreistages Saarland, Cornelia Hoffmann-Bethscheider, und die Vorsitzende der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Saar, Ines Reimann-Matheis, haben den neuen Landesrahmenvertrag Saarland für Leistungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung unterzeichnet. Paragraphen Weiterlesen >>
07. Juli 2015

Für schwerstbehinderte Menschen

Michael Gröting interessiert sich brennend für alles, was auf Schienen fährt. Sprechen, lesen oder schreiben kann der große, schlanke junge Mann nicht. Seine Schritte wirken ungelenk, für längere Wege wird er im Rollstuhl geschoben. Gerne sucht er den Kontakt zu seinen Mitmenschen und lebt - wie alle Menschen mit schwerer geistiger Behinderung - ganz im Hier und Jetzt. So leitet die Lebenshilfe Berlin heute einen Bericht über eine Tagesförderstätte ein, die am Wochenende ihr 30-jähriges Bestehen feiert. Michael Gröting mit seinem Vater in der Tagesförderstätte Harbigstraße Weiterlesen >>
06. Juli 2015

Erstmals Leichte Sprache bei Bürgerentscheid

In Würzburg kam nach Informationen des Würzburger Stadtrats Michael Gerr von den Grünen als erste Stadt in Bayern Leichte Sprache im Rahmen eines Bürgerentscheids zum Einsatz, der gestern stattfand. Michael Gerr hatte hierfür im Vorfeld der Entscheidung, bei der es um Abriss oder Erhalt einer Schule ging, die Initiative hierfür ergriffen. Logo: Halt Leichte Sprache Weiterlesen >>
06. Juli 2015

Deutsche Delegation für Special Olympics in Los Angeles

Insgesamt 194 Personen umfasst die Deutsche Delegation für die Special Olympics World Summer Games 2015, die vom 25.07.2015 - 03.08.2015 in Los Angeles in den USA stattfinden. Für Special Olympics Deutschland (SOD) gehen bei den Weltsommerspielen für Menschen mit geistiger Behinderung insgesamt 138 AthletInnen und Unified PartnerInnen in 18 Sportarten an den Start. Logo Special Olympics Los Angeles 2015 Weiterlesen >>
06. Juli 2015

Teilhabegesetz beim 5 Uhr Club diskutiert

Wie umfassend, aber auch wie wichtig, die derzeitige Diskussion um die Schaffung eines Bundesteilhabegesetzes ist, zeigte sich bei einer Diskussionsrunde des 5 Uhr Clubs zum Bundesteilhabegesetz in Hannover. Beim Gespräch mit dem Koordinator der Kampagne für ein gutes Bundesteilhabegesetz, Ottmar Miles-Paul, und dem ehemaligen Landesbehindertenbeauftragten von Niedersachsen, Karl Finke, wurde aber auch deutlich, dass es jetzt gilt, für ein gutes Gesetz zu kämpfen. 5 Uhr Weiterlesen >>
06. Juli 2015

Berliner Erklärung für volle Teilhabe

"Die volle und wirksame Teilhabe auf der Grundlage der Gleichberechtigung mit anderen an der Gesellschaft ist das Fundament eines diskriminierungsfreien inklusiven Staates, sowie eine völkerrechtliche Verpflichtung der Bundesrepublik Deutschland gegenüber seinen Bürgerinnen und Bürgern", heißt es u.a. in der Berliner Erklärung des Netzwerks für Inklusion, Teilhabe, Selbstbestimmung und Assistenz (NITSA). Die Erklärung wurde während einer Tagung des Verbands in Berlin verabschiedet und jetzt ins Internet eingestellt. Logo: NITSA Weiterlesen >>
06. Juli 2015

Wörter + Musik vor der Pride Parade

Vor der Pride Parade, die am kommenden Samstag um 16 Uhr auf dem Hermannplatz in Neukölln zum dritten Mal startet und zum Kottbusser Tor in Kreuzberg zieht, stimmen eine Performance im Jockel Biergarten am Donnerstag und eine Warm-up Party im SchwuZ am Freitag auf das Ereignis ein. Zur Parade »behindert und verrückt feiern« kamen im vergangenen Jahr mehr als 2 000 Menschen. Webgrafik zur Pride Parade 2015 Weiterlesen >>
05. Juli 2015

Torball-WM: Deutsche Vizemeister

Bei den Torball-Weltmeisterschaften in der Schweiz waren die deutschen Herren im Endspiel gegen die wurfstarken Österreicher chancenlos und wurden Vizemeister, berichtet heute Chef-Trainer Hans-Dieter Weidner: »Als Titelverteidiger fanden wir nicht so richtig zu unserem flüssigen und druckvollen Angriffsspiel und zu unserer gewohnten Sicherheit in der Abwehr. Jedoch haben wir auch gezeigt, dass mit uns immer zu rechnen ist und als Vizemeister können wir schlussendlich sehr zufrieden sein.« Der langjährige Kapitän der Torballnationalmannschaft der Herren, Hans Demmelhuber, der nach seiner achten Teilnahme an Welt- und Europameisterschaften nun seinen Rückzug verkündete, fügt hinzu: »Wir hatten eine tolle Stimmung innerhalb der Mannschaft und es hat viel Spaß gemacht, das ist sehr wichtig. Nach der etwas durchwachsenen Vorrunde können wir mit dem 2. Platz am Ende sehr gut leben.« Torball-Kapitän Hans Demmelhuber Weiterlesen >>
04. Juli 2015