Hamburger Arbeitsassistenz > Startseite

Berufliche Integration von Menschen mit Behinderung:
Hamburger Arbeitsassistenz!!

Die Hamburger Arbeitsassistenz ist ein Fachdienst zur beruflichen Eingliederung von Menschen mit Behinderung.  Als Mittler zwischen Betrieben und Unternehmen des regionalen Arbeitsmarktes und erwerbslosen Menschen mit Behinderung bieten wir...

Mitteilungen

der Hamburger Arbeitsassistenz

Verlängerung des Netzwerkes B.O: gesichert

Die Arbeit des Netzwerkes B.O: wird fortgesetzt. Die Förderung über die Mittel des Bundesarbeitsministeriums im Rahmen der Bundesinitiative Inklusion wurde (zunächst) verlängert bis zum 31.01.2017. Um den...

Weiterlesen >>

04. August 2016

Erweiterung der Ausbildungsvorbereitung (AV Dual)

Mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 wird der Bereich AV Dual der Hamburger Arbeitsassistenz deutlich erweitert: Zukünftig werden in diesem Bereich über 30 Mitarbeiter_innen an unterschiedlichen Berufschulen...

Weiterlesen >>

04. August 2016

Budget für Arbeit - bald bundesweit?

Über das Budget für Arbeit Hamburg sind mittlerweile seit 2013 ca. 150 Personen, die zuvor in einer Werkstatt für behinderte Menschen tätig waren, in Arbeit gekommen. Einer von ihnen ist Florian Timm, über...

Weiterlesen >>

29. Februar 2016

Infoveranstaltungen über die Angebote der Hamburger Arbeitsassistenz

Sind Sie interessiert an unseren Angeboten? Haben Sie Fragen dazu? Rufen Sie uns an, um einen individuellen Gesprächstermin zu vereinbaren oder kommen Sie gerne zu unseren regelmäßigen...

Weiterlesen >>

29. Februar 2016

Qualitätspartnerschaft: Gemeinsam für ein inklusives Übergangssystem

Die Hamburger Arbeitsassistenz, das BBW Berufsbildungswerk Hamburg, Beschäftigung + Bildung e.V. und die Jugendbildung Hamburg gGmbH arbeiten ab sofort im Rahmen einer Qualitätspartnerschaft enger zusammen....

Weiterlesen >>

06. Januar 2016


Alle Mitteilungen >>

Nachrichten

von kobinet-nachrichten, aktuelle Nachrichten für die Belange von Menschen mit Behinderung

Aktuelle Nachrichten für Menschen mit Lernschwierigkeiten finden Sie auf der Website www.nachrichtenleicht.de

Immer wieder Menschenrechte unter Kostenvorbehalt?

Gestern hat die Geschäftsführerin der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL), Dr. Sigrid Arnade, an einem stillen Gedenken und einem Gottesdienst zur Erinnerung an die Opfer der NS-Patientenmorde in Berlin teilgenommen. Zunächst wurden weiße Rosen am Mahnmal T4 in der Berliner Tiergartenstraße niedergelegt. Anschließend fand in der St. Matthäus-Kirche ein interreligiöser Gottesdienst mit evangelischen, katholischen und jüdischen Theolog*innen statt. Hierzu hat... Weiterlesen >>
29. August 2016

Bummel durch Baum und Zeit

In den Wäldern südlich von Berlin liegen mehrere Orte, die noch den Ruf des Geheimnisvollen und vielleicht ebenso Unheimlichen haben. Dazu gehört auch das Gelände der Anlagen von Beelitz-Heilstätten. Viele Jahrzehnte waren die Parks bei Beelitz-Heilstätten sowjetisches Militärhospital und deshalb allgemein unzugänglich. Inzwischen hat ein rühriger Verein den Park um dieses Gelände übernommen, das ursprünglich die Landesversicherungsanstalt Berlin gekauft und eine Lungenheilstätte... Weiterlesen >>
29. August 2016

Die Lupe werden Sie benötigen

"Haben Sie eine Lupe dabei? Diese werden Sie gleich benötigen!" Mit Flugblättern mit dieser Überschrift wurden am Wochenende eine Reihe von BesucherInnen des Tages der offenen Tür der Bundesregierung von behinderten Menschen vor dem Kanzleramt und vor dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales begrüßt. Damit wurden die BesucherInnen aufgefordert, genau hinzuschauen, wenn die Bundesregierung ihre vermeintlichen Erfolge verkündet. Weiterlesen >>
29. August 2016

Aktionsplan nun auch in Trier

Neben der Bundesregierung und den Landesregierungen haben sich mittlerweile eine Reihe von Akteuren aufgemacht, Aktionspläne zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention zu entwickeln und gezielt umzusetzen. So auch eine Reihe von Kommunen. Nun hat auch Trier einen Aktionsplan, der mittlerweile vom Stadtrat verabschiedet wurde. Daumen hoch Weiterlesen >>
29. August 2016

Auch Landschaftsverband will Nachbesserungen

Im Rahmen eines großen Fachtags hat sich der Landschaftsverband Rheinland (LVR) als größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderung mit dem aktuellen Stand der geplanten gesetzlichen Vorgaben befasst. Knapp 500 Vertreterinnen und Vertreter der Freien Wohlfahrtspflege, weiterer Kostenträger wie der Agentur für Arbeit, der rheinischen Kreise und Städte, der Träger von Wohnangeboten, der Verwaltung und Politik des LVR sowie von Betroffenenverbänden haben hierzu über den viel... Weiterlesen >>
29. August 2016

Unterschriftenliste für Petition jetzt zum Ausdrucken

Die von Nancy Poser vom Forum behinderter Juristinnen und Juristen aus Trier gestartete Petition an den Deutschen Bundestag zum Bundesteilhabegesetz kann nicht nur Online unterzeichnet werden, sondern nun können auch Unterschriften mit einer Unterschriftenliste gesammelt werden. Eine entspechende Unterschriftenliste zum Herunterladen und Ausdrucken wurde nun ins Internet eingestellt. Darauf hat Nancy Poser die kobinet-nachrichten aufmerksam gemacht. Weiterlesen >>
29. August 2016

Portrait Maria-Cristina Hallwachs in Youtube

Seit gestern kursiert in den Sozialen Netzwerken der Link eines Portraits der Stuttgarterin Maria-Cristina Hallwachs. Sie hatte als junge Frau auf Kreta einen Badeunfall und ist seither weitgehend gelähmt. Auch die Atemfunktionen benötigen Unterstützung. Frau Hallwachs lebt mit Assistenz in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Der Film trägt den Titel "‘Es gibt immer einen Weg‘ - Mein Leben mit Beatmung". Weiterlesen >>
27. August 2016

Protestaktion vor Kanzleramt zum Teilhabegesetz

Zur Einstimmung auf den wieder Fahrt aufnehmenden Politikbetrieb in Berlin haben behinderte Menschen heute den Tag der offenen Tür der Bundesregierung zum Anlass genommen, um für ein Bundesteilhabegesetz zu protestieren, das den Namen verdient. Vor dem Kanzleramt bauten sich eine Reihe von Aktiven mit einem Transparent mit der Aufschrift "Gegen Fremdbestimmung - für ein selbstbestimmtes Leben" auf. "#AlleinzuHaus statt rein ins Heim" ist der Titel der Kampagne, die an... Weiterlesen >>
27. August 2016

Weniger möglich machen - mehr behindern

Heute und morgen öffnen eine Reihe von Bundesministerien ihre Pforten beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung für die Bevölkerung, so auch das Bundeskanzleramt und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), wo das Thema Inklusion ein Hauptthema ist. Vor Öffnung der Türen des BMAS ist von Jens Merkel ein Anhänger mit einem großen Plakat an der Mohrenstraße in der Nähe des BMAS gesichtet worden. Damit wird die Werbekampagne des BMAS auf die Schippe genommen und u.a... Weiterlesen >>
27. August 2016

Heftige Kritik am Teilhabegesetz aus Cuxhaven

Mit dem Start der politischen Gremien nach den Sommerferien kommt die Kritik am Bundesteilhabegesetz nun auch verstärkt vor Ort an, nämlich da wo die Bundestagsabgeordneten wohnen und meist auch wieder gewählt werden wollen. So hagelte es diese Woche heftige Kritik am Gesetzentwurf der Bundesregierung in Cuxhaven, wo der Gesetzentwurf im Behindertenbeirat behandelt wurde und Unverständnis auslöste. Daumen... <a href=Weiterlesen >>
27. August 2016